HABEN SIE IHRE DETAILS VERLOREN?

Wir helfen dir

ZU IHREM CAPILAR PATHOLOGY

Deine Haare sind am Leben, pass auf sie auf!

Finden Sie Ihre Pathologie und Sie werden besser wissen, welche Behandlung am meisten angezeigt ist.

ALOPECIA

Abnormaler Haarausfall (Kahlheit)

Androgene Alopezie (AGA) ist die häufigste Art von Haarausfall in der Gesellschaft und betrifft Männer und Frauen. Es ist eine Haarstörung, die den Verlust oder die Verringerung der Haardichte aufgrund von genetischen und hormonellen Faktoren verursacht. Auch schlechte Ernährung und der natürliche Prozess der Haaralterung können zu Alopezie führen.

Die männliche Alopezie kann nach der Pubertät beginnen und im Laufe der Zeit progressiv fortschreiten und sich mit zunehmendem Alter verschlechtern.

Wenn sie sich entwickelt, initiieren die Haarfollikel einen Prozess der Miniaturisierung, durch den das Haar seine Größe verringert und zerbrechlicher wird, was seinen Fall verursacht. Je nach Empfindlichkeit der Follikel gegenüber den androgenen Hormonen, deren Funktion die Entwicklung männlicher Geschlechtsmerkmale ist, wird dieser Vorgang mehr oder weniger stark ausgeprägt sein. Bei Männern ist Dihydrotestosteron (DHT) das wichtigste Androgen, das den Haarfollikel negativ beeinflusst.

Die Kapillarzonen, die als Folge dieser Störung besonders geschädigt sind, sind die frontalen und parietalen.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - die LOTIONS (3 Monate, jede Lotion) auftragen
  • 4º - WARTUNG

Trotz gegenteiliger Annahmen kann die für Männer typische androgene Alopezie Frauen betreffen, da sie Androgene produzieren, allerdings in geringerer Menge als Männer. Normalerweise erscheint es nach der Ankunft der Menopause und verursacht eine negative Nebenwirkung auf der psychologischen Ebene.

Im Falle der Frauen entsteht der Prozess der Miniaturisierung der Follikel durch eine viel langsamere Entwicklung, die das Haar schwächt und verdünnt, so dass die Alopezie diffuser als das Männchen präsentiert wird und normalerweise keine Phasen erreicht so fortgeschritten.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - die LOTIONS (3 Monate, jede Lotion) auftragen
  • 4º - WARTUNG

Es ist eine kapillare Krankheit, die aus dem Verlust von Haaren in sehr begrenzten Bereichen der Kopfhaut oder anderen Teilen des Körpers besteht, wodurch das Auftreten von Teilbereichen ohne Haare mit abgerundeten oder ovalen Aussehen, die keine Anzeichen von Entzündungen oder Eruptionen zeigen. Dieser starke Abfall ist darauf zurückzuführen, dass die anagene Phase des Haares (Wachstum) auf sehr abrupte Weise gestoppt wird, was den Kapillarzyklus verändert. Es ist dann, wenn das Haar direkt in eine telogene Phase (Ruhe) geht, die seinen Fall produziert.

Alopecia areata tritt als Folge erblicher Faktoren und Autoimmunkrankheiten auf, die auftreten, wenn das Immunsystem gesundes Körpergewebe in der falschen Weise angreift und zerstört. Auch diese kapillare Pathologie steht in Verbindung mit vorübergehenden psychosomatischen Störungen wie Traumata, Stress oder Depressionen. Es sollte beachtet werden, dass dies bei richtiger Behandlung ein reversibler Prozess ist.

Es gibt zwei Arten von Alopecia areata:

Es zeigt eine einzelne Alopecia-Platte mit einer ovalen oder runden Form. Die Haare der an die Platte angrenzenden Bereiche haben ein normales Aussehen.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - Wende die LOTIONEN an (während der angegebenen Zeit)
  • 4º - WARTUNG (3 mal pro Woche)

Die Symptome sind genau die gleichen wie bei der Alopecia areata simple, mit dem Unterschied, dass das Multiple mehr als einen Bereich betrifft, wodurch mehrere Alopecia-Platten gleichzeitig erscheinen.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - Wende die LOTIONEN an (während der angegebenen Zeit)
  • 4º - WARTUNG (3 mal pro Woche)

Diffuse Alopezie tritt normalerweise unerwartet auf und betrifft die Person in einer sehr kurzen Reaktionszeit. Im Gegensatz zu Alopecia areata folgt es keiner logischen Reihenfolge und manifestiert sich sehr unregelmäßig, ohne einem Muster von Glatzenbildung zu folgen, so dass der Haarausfall nicht so offensichtlich ist wie bei anderen Haarbedingungen. Es gibt einige ernstere Fälle, in denen die Person alle ihre Haare verlieren kann, obwohl es nicht die häufigste ist. Glücklicherweise ist es ein reversibler Prozess.


Es ist eine Krankheit, die vor allem durch hormonelle Ungleichgewichte wie Diabetes oder Hyperthyreose verursacht wird, sich aber auch entwickeln kann, wenn sie unter Stress oder Depressionen leiden oder aufgrund der Nebenwirkungen einiger Medikamente.

Es gibt verschiedene Arten von diffuser Alopezie:

Während der Schwangerschaft erfährt der Körper sehr hohe Konzentrationen von Östrogen und Progesteron. Diese Tatsache bewirkt, dass das Haar kontinuierlich in einer aktiven Wachstumsphase (Anagen) gehalten wird. Nach der Geburt balancieren die Hormone wieder in ihren natürlichen Zustand zurück und das Haarwachstum wird dadurch stark gestört. Es ist danach, wenn das Haar die Telogen-Phase (Ruhe) beginnt, was zu einem massiven Haarausfall führt.

Es ist ein völlig natürlicher und reversibler physiologischer Prozess, der Teil der Schwangerschaft und der damit verbundenen hormonellen Veränderungen ist.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung des SHAMPOO
  • 3º - LOTION (3 Mal pro Woche, für 4 Monate) anwenden

Ebenso wie nach der Entbindung leidet die Frau an einem sehr starken hormonellen Ungleichgewicht aus den Wechseljahren. Progesteron und Östrogen werden erheblich reduziert und beginnen, männliche Hormone zu erhöhen, insbesondere Dihydrotestosteron (DHT), das den Haarfollikel direkt angreift.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - Wende die LOTIONEN an (während der angegebenen Zeit)

Die Schilddrüse ist eine Drüse im Halsbereich, insbesondere oberhalb der Luftröhre, und ihre Funktion ist es, Hormone zu sezernieren, die mehrere Funktionen des Stoffwechsels, einschließlich des Haarwachstums, regulieren. Wenn diese Drüse eine abnormale Funktion hat, kann sie eine so genannte Hyperthyreose oder Hypothyreose auslösen.

Im Falle einer Hyperthyreose führt die Schilddrüse zu einer Übersäuerung der Schilddrüsenhormone, die eine Beschleunigung des Haarzyklus und damit einen früheren und abrupten Sturz bewirken. Bei Schilddrüsenunterfunktion tritt das Gegenteil ein, dh die Schilddrüse arbeitet langsamer als normal und die Hormonsegregation T3 und T4 ist unzureichend. Das Ergebnis ist eine Verringerung der Anagenphase des Haares (Wachstum) und eine Verlängerung der Telogenphase (Ruhe). Beide Pathologien werden behandelt, um das Haar in seinen natürlichen Zustand zurückzuführen.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - Wende die LOTIONEN an (während der angegebenen Zeit)

Nach einem verlängerten Fieber von etwa 39 Grad bei Viruserkrankungen oder Septikämie kann eine Zunahme des Prozentsatzes von Haarfollikeln in der Telogenphase (Ruhe) beobachtet werden, was zu Haarausfall führt. Diese Symptome dauern in der Regel bis einen Monat nach dem hohen Fieber, aber später, erholt sich vollständig.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - Wende die LOTIONS (3-Zeiten pro Woche, während der 3-Monate) an

Es ist eine Art von Alopezie, die durch äußere Faktoren verursacht wird, die den Haarfollikel schädigen, wie chemische Mittel, chirurgische Eingriffe oder physische Verletzungen. Wenn das Trauma auf dem Follikel zu aggressiv ist und es zerstört, gibt es keine Möglichkeit für ein neues Haarwachstum auf natürliche Weise.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung des SHAMPOO
  • 3º - Wende die LOTIONS (3-Zeiten pro Woche, während der 3-Monate) an

Einige Medikamente können eine sehr direkte Aggression auf den Haarfollikel verursachen, die ihre telogene Phase (Ruhe) beschleunigt. Aus diesem Grund fällt das Haar abrupt und massiv. Dies sind aggressive Medikamente, die in komplexen Behandlungen wie Chemotherapie oder Strahlentherapie eingesetzt werden. Normalerweise ist es eine reversible Erkrankung, die aufhört, wenn das Medikament, das den Haarausfall verursacht, endet.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung des SHAMPOO (wähle eines der beiden)
  • 3º - Wende die LOTIONEN an (während der angegebenen Zeit)

Temporäre Alopezie kann durch Stress, schlechte Ernährung oder einfach saisonal bedingt sein.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von SHAMPOO
  • 3º - MASKE
  • 4º - verwende die LOTION (3 mal pro Woche)

Seborrhö

Erhöhte Sekretion von Talgdrüsen

Seborrhoe besteht aus einer pathologischen Zunahme der Sekretion, die von den Talgdrüsen der Kopfhaut produziert wird, deren Funktion es ist, einen Schutzfilm zu bilden, um Infektionen und äußere Aggressionen zu verhindern. Dieses Übermaß an Sekretion oder Fett verleiht dem Haar eine zu helle, gerade und geschmeidige Note, was zu einem falschen Gefühl von Schmutz führt. Zu den Ursachen, die Seborrhoe verursachen, gehören Hormonstörungen, genetische Faktoren, Ungleichgewichte des Nervensystems und die Verwendung bestimmter Medikamente.

SEBORRHEA DERMATITIS

Auch bekannt als seborrhoisches Ekzem

Es besteht aus einem Ausschlag auf der Kopfhaut, die Juckreiz und gerötete Haut als Ergebnis der übermäßigen Talgproduktion verursacht. Zusätzlich tritt es in Form von weißen und / oder gelblichen Schuppen (Desquamation) auf, eine Tatsache, die Unbehagen und Verlegenheit für diejenigen verursachen kann, die daran leiden.

Die Hauptursache für seborrhoische Dermatitis ist der Pilz Malassezia furfur. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es Bereiche mit mehr Fett bevorzugt und sich auf abgestorbene Haut ernährt. Diese Kapillarkrankheit kann aber auch durch eine Irregularität des Immunsystems verursacht sein.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Die ätherischen LOTION 3.4.5B SCIENCE-7 DE LUXE-ÖLE anwenden (3-Zeiten pro Woche, nachts)
  • 3º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 4º - LOTION anwenden 1.4 DIXIDOX DE LUXE ANTISEBORRHEA LOTION (nach dem Waschen mit Shampoo, ohne Spülen, 3-Zeiten pro Woche)

PYTIRIASE

Besser bekannt als "Schuppen"

Es ist ein Haarzustand, volkstümlich als „Schuppen“ bekannt ist, die die Kopfhaut beeinflusst und wird durch das Vorhandensein von schnellen Desquamation (Shedding Flocken oder Filme der Oberflächenschicht der Kopfhaut) unterscheiden.

Es ist ein Haarzustand, volkstümlich als „Schuppen“ bekannt ist, die die Kopfhaut beeinflusst und wird durch das Vorhandensein von schnellen Desquamation (Shedding Flocken oder Filme der Oberflächenschicht der Kopfhaut) unterscheiden.

Es gibt zwei Arten von Pityriasis:

Sie ist die häufigste unter der Bevölkerung und zeichnet sich durch trockene und sehr feine weiße Schuppen aus, die sich leicht von der Kopfhaut lösen und leicht auf die Schultern fallen können. Diese Art von Schuppen verursacht keine Entzündung oder Juckreiz.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - verwende die LOTION (3 mal pro Woche)

Fett Schuppen wird von Talg begleitet, so dass die Schuppen an der Kopfhaut befestigt sind. In diesem Fall ist das Abschälen gelblich und verursacht manchmal Juckreiz und Stechen. Unbehandelt kann es zu Alopezie kommen.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 3º - verwende die LOTION (3 mal pro Woche)

PSORIASE

Hauterkrankung, die schuppige Läsionen hervorruft

Trotz viele Symptome mit seborrhoische Dermatitis teilen, davon abweichenden viel dicker, trocken, silbrig zu präsentieren, und roten Flecken, die über den Haaransatz der Haar Skalen erstrecken. Die Person, die leidet, kann auch Schmerzen erfahren.

Seine Ursache kann durch Störungen des Immunsystems verursacht werden, die gesunde Zellen und Gewebe angreifen. Es ist auch eine anhaltende Pathologie und schwieriger als seborrhoische Dermatitis zu behandeln.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Tragen Sie die LOTION 3.4.5B SCIENCE-7 DE LUXE ÄTHERISCHE ÖLE (3 Mal pro Woche, nachts) auf
  • 3º - Anwendung von CHAMPÚ (wählen Sie eines der beiden)
  • 4º - Tragen Sie die CREAM 007 MIRACLE HAUTKONTROLLCREME auf (jede Nacht, in der betroffenen Gegend)
  • 5º - Anwendung der LOTION (jeden Morgen)

Hyperhydrose

Übermäßiges Schwitzen

Wenn die Körpertemperatur hoch ist, aktiviert das Nervensystem die Schweißdrüsen als Mechanismus, um die Körpertemperatur zu regulieren. Wenn jedoch die Menge an Schweiß, die freigesetzt wird, übermäßig ist oder sogar bei einer normalen Körpertemperatur auftritt, entwickelt sich ein Zustand, der Hyperhidrose genannt wird. Es kann in mehreren Bereichen des Körpers, einschließlich der Kapillarzone, auftreten und direkt das soziale Leben der Person, die an dieser Krankheit leidet, erreichen.

Es gibt mehrere Ursachen, die Hyperhidrose verursachen und verschlimmern: hormonelle und neurologische Störungen, Angst und Stress-Erkrankungen, Menopause, Herzerkrankungen, Krebs oder Hyperthyreose, unter anderem.

El EMPFOHLENE BEHANDLUNG Es würde aus den folgenden Schritten bestehen:

  • 1º - Führen Sie ein PEELING durch
  • 2º - Anwendung von SHAMPOO
  • 3º - Wenden Sie die LOTION an

Du willst das wissen Probleme im Zusammenhang mit Haaren.
Wenn dein Haar braucht Reparatur und Ernährung Klicken Sie auf

KLETTERN

WICHTIG: Bestellungen, die zwischen der 31 im Juli und der 25 im August eingehen, werden erst am Montag der 26 im August versandt. Verwerfen